Vor­fahrts­be­rech­tig­te Fahrzeuge

Vorfahrtsberechtigte Fahrzeuge, die den Zulassungsbedingungen nicht entsprechen, müssen Sie anmelden.

Beschreibung

Möchten Sie mit einem vorfahrtsberechtigen Fahrzeug in die Umweltzone hineinfahren? Testen Sie dann mit dem Checktool Ihr Fahrzeug im Voraus.

  • Zugelassen? Ihr Fahrzeug wird automatisch zugelassen. Sie brauchen nur etwas zu machen, wenn Sie ein ausländisches Kennzeichen haben.
  • Nicht zugelassen? Eine einmalige kostenlose Anmeldung ist möglich, wenn der Sondertransport folgenden Bedingungen entspricht. Die Anmeldung ist bis zum 31. Dezember 2024 in allen flämischen Städten mit einer Umweltzone gültig (Gent und Antwerpen). Für den nächsten Zeitraum können Sie eine Verlängerung beantragen.

Bedingungen

Es handelt sich um Polizeifahrzeuge, Feuerwehrfahrzeuge, Krankenwagen, Privatkrankenwagen (für die Beförderung von Kranken und Verletzten gemeint und dazu ausgestattet) und Notarzteinsatzfahrzeuge (speziell ausgestattet, um ein ärztliches Ersthilfeteam mit Ausrüstung zum Unfallort zu bringen). Diese Fahrzeuge sind anhand der spezifischen Ausstattung erkennbar: Sirene und Blinklichter (der Definition in Artikel 37 der belgischen Straßenverkehrsordnung gemäß).

Achtung: Privatwagen von z.B. Ärzten, Krankenpflegern oder Pflegeerbringern gehören nicht dazu.

Erforderliche Unterlagen

  • Fahrzeugschein
  • Bild mit Kennzeichen und deutlicher Wiedergabe der Merkmale (blaues Blinklicht, Sirene)

Verfahren

Belegen Sie einen Termin, wenn Sie dieses Fahrzeug anmelden möchten (+32 9 210 10 30). Sie können die erforderlichen Dokumente auch senden über das Kontaktformular.

Melden Sie Ihr Fahrzeug spätestens 1 Tag, nachdem Sie in die Umweltzone hineingefahren sind, an. Dann sind Sie sicher, dass Ihr Kennzeichen rechtzeitig auf der Liste der zugelassenen Fahrzeuge steht und vermeiden Sie eine Geldbuße